Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten

«Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten» gehörte in meiner Kindheit zu den Filmen, die ich mir immer wieder mit Begeisterung angesehen habe – allerdings habe ich ihn damals selten bis zum Ende gesehen…

Hyde Park am Hudson

«Hyde Park am Hudson» ist kein politischer Film, auch wenn man das aufgrund der Inhaltsangabe vielleicht denken könnte. Vielmehr haben wir es hier mit einer eher tragischen Liebesgeschichte zu tun…

Die dummen Streiche der Reichen

«Die dummen Streiche der Reichen» ist einer der wirklich guten Louis-de-Funès-Filme, welcher jedoch ein Schattendasein fristet. Von den TV-Anstalten wird er kaum noch gezeigt…

Renoir

Vorweg muss man klarstellen, dass es sich bei dieser Verfilmung nicht um eine Biopic über Renoir handelt. Wer etwas Umfassendes über Renoir zu erfahren hofft, wird von dieser Verfilmung sicher enttäuscht zurückgelassen…

Christmas Candle – Das Licht der Weihnachtsnacht

Die Legende besagt, dass alle 25 Jahre ein Engel die Werkstatt des Kerzenmachers von Gladbury besucht. Dabei berührt er jeweils eine einzige Kerze. Diese Kerze wird darauf, so will es die Tradition, vom Kerzenmacher zu einem der bedürftigsten Bewohner des Dorfes gebracht. Denn wer sie entzündet, kann sich etwas wünschen, worauf dieser Wunsch auf wundersame Weise in Erfüllung geht…

J. Edgar

Die Filmbiografie beginnt 1919 und zeigt den Aufstieg von J. Edgar Hoover. Während er zu Beginn als einfacher Angestellter im Justizministerium seinen Aufgaben nachkommt, wird schnell klar, dass er zu Höherem berufen ist. Hoover entwickelt die Spurensuche an Tatorten weiter und wird dank seiner Beharrlichkeit zum Direktor des neu gegründeten Federal Bureau of Investigation FBI ernannt…

The Founder

Wir befinden uns in den 1950er-Jahren - Ray Kroc ist als Vertreter für Milchshakemaschinen unterwegs. In seinem Leben läuft es nicht gerade rund; er ist schon über fünfzig, seine Frau Ethel und er haben sich nicht mehr viel zu sagen, und seine Geschäfte laufen alles andere als gut…

Der Butler

Der Film basiert auf der wahren Geschichte Eugene Allens, der von 1952 bis 1986 als Butler im Weissen Haus tätig war. Im Film wurde der Name der Hauptfigur in Cecil Gaines abgeändert. Erzählt wird die Geschichte seiner schweren, von Armut geprägten Kindheit im Süden der USA, als Sohn eines Baumwollpflückers…

The King's Speech – Die Rede des Königs

Albert, der zweitälteste Sohn des englischen Königs George V., leidet darunter, dass er stottert und kaum einen Satz ohne Unterbruch zustande bringt. Da er von seinem strengen Vater immer wieder zu öffentlichen Auftritten verdonnert wird, sucht er schliesslich den Sprachtrainer Lionel Logue auf, der ihm dabei helfen soll, endlich ohne zu stottern zu sprechen…

Mr. Turner – Meister des Lichts

Wir lernen in dieser Filmbiografie den Maler William Turner (1975-1851) näher kennen, wobei der Fokus auf die letzen 25 Lebensjahre gelegt wird. Turner war alles andere als ein einfacher Zeitgenosse. Verschroben, mürrisch und unnahbar begegnet er seiner Umwelt. Nur in seinem Atelier oder unterwegs mit seinem Skizzenbuch konnte er aus sich herausgehen…
Seite 1 / 2 Nächste Seite >

RSS Feed abonnieren!

Informieren Sie sich via Twitter oder Instagram über Neueinträge auf meiner Website!



© 2015-2022 / Text & Design durch T.S. Tubai Kontakt

Ich verwende Cookies und andere Tracking-Technologien, um Ihr Browsererlebnis auf meiner Website zu verbessern und den Website-Verkehr zu analysieren und um festzustellen, woher meine Seitenbesucher kommen.