Stacks Image 12364

© 2003 - Pixar/Disney

Findet Nemo

HANDLUNG

Der junge Clownfisch Nemo lebt alleine mit seinem Vater Marlin in einem schönen Korallenriff. Als er sich eines Tages, trotz väterlicher Warnung, zu weit vom heimischen Riff wegwagt, geschieht das Unglück – Nemo wird von Tauchern gefangen und verschleppt.
Der verzweifelte Marlin beobachtet die Entführung, kann jedoch seinem Sohn nicht helfen. Er verfolgt die Entführer und trifft unterwegs auf die an Amnesie leidende Dorie. Die gutmütige Dorie hilft dem unglücklichen Marlin, und zusammen begeben sie sich auf eine Reise. Sie treffen nicht nur auf die ungewöhnlichsten Tiere, sondern gelangen schliesslich in das weit entfernte Sydney – werden Sie Nemo jemals wiederfinden…?

REZENSION

Das Aussergewöhnliche an «Findet Nemo» ist die Tatsache, dass praktisch der gesamte Film im Meer, also unter Wasser spielt. Noch nie zuvor gab es einen abendfüllenden Animationsspielfilm unter diesen Voraussetzungen. Genau diese faszinierende Unterwasserwelt ist es dann auch, die den Reiz dieses fünften Streifen der Pixar-Studios ausmacht.
Die Zeichner und Animationstechniker konnten sich nach Herzenslust austoben und ihrer Fantasie freien Lauf lassen.
Herausgekommen ist ein, wie man es von Pixar gewohnt ist, technisch solider, ausgezeichnet umgesetzter Animationsfilm, der die Herzen vor allem des jüngeren Publikums im Sturm erobern konnte. Genau dies ist auch das Neue an diesem Film. Bis anhin waren Pixar-Geschichten für ein erwachsenes Publikum konzipiert und mit einer kindertauglichen Umsetzung versehen worden. Bei Nemo ist die Story für Pixar-Verhältnisse recht einfach ausgefallen – es fehlt an Tiefe ebenso wie an Doppelbödigkeit.
Erfreulicherweise sind diese Qualitäten jedoch im Fortsetzungsfilm «Findet Dorie» wieder vorhanden…

Alles in allem haben wir es hier mit einer zwar einfachen jedoch schönen Grundgeschichte und der gewohnten Pixar-Qualität zu tun, die den Film auf jeden Fall sehenswert machen.

BLU-RAY-BILD

Das Bildseitenformat liegt in 1.78:1 (16:9 – Neuer HD-Video und TV-Standard) vor.

Wie von Pixar gewohnt, finden wir auf dieser Blu-ray eine ausgezeichnete Bildumsetzung. Die Schärfe wie auch die Detailauflösung ist beachtlich ausgefallen. Die Farben wirken sehr plastisch, mit leichter Tendenz ins Diffuse.
Der Schwarzwert ist gut bis sehr gut und auch die Kontraste können überzeugen.

BLU-RAY-TON

Das Tonformat liegt in Deutsch Dolby Digital Plus 7.1 vor.

Die Tonumsetzung bewegt sich in der 7.1-Abmischung auf Referenzniveau. Allerdings muss man diese Abmischung vor Filmbeginn explizit anwählen, da der Film standardmässig in der 5.1-Abmischung abgespielt wird – und diese bleibt vor allem basstechnisch weit hinter 7.1 zurück.
Die Dialoge sind hervorragend zu verstehen. Die Tonbalance ist ebenfalls ausgewogen und stimmig ausgefallen. Eine hervorragende Tonumsetzung!

FAZIT

Ein hervorragender und unterhaltsamer Familienfilm, der jedoch nicht die für Pixar übliche Tiefe der Geschichte erreicht.
Sehenswert ist er allemal!
Die technische Umsetzung ist zudem ausgezeichnet ausgefallen.
Kann ich weiterempfehlen!
Stacks Image 12404

© 2013 Walt Disney Studios Home Entertainment

Originaltitel:
Finding Nemo

Regie:
Andrew Stanton / Lee Unkrich
Drehbuch:
Andrew Stanton / Bob Peterson / David Rynolds
Musik:
Thomas Newman

Produktion:
© Walt Disney / Pixar
Kamera:
Sharon Calahan / Jeremy Lasky
Schnitt:
David Ian Salter

USA / 2003
Zurück zum Blog

Informieren Sie sich via Twitter oder Instagram über Neueinträge auf meiner Website!



© 2015-2020 / Text & Design durch T.S. Tubai Kontakt

Ich verwende Cookies und andere Tracking-Technologien, um Ihr Browsererlebnis auf meiner Website zu verbessern und den Website-Verkehr zu analysieren und um festzustellen, woher meine Seitenbesucher kommen.