Stacks Image 12649

© Paramount Pictures – 1944 Ray Milland & Gail Russell

Der unheimliche Gast

HANDLUNG

Der Komponist Roderick Fitzgerald und seine Schwester Pamela stossen in ihrem Urlaub an der südenglischen Küste auf ein wunderschön gelegenes altes Haus. Kurzentschlossen entscheiden sie sich, das leerstehende Haus zu kaufen. Den Gerüchten, dass es in diesem Haus spuken solle, schenken sie keinen Glauben.
Ihre anfängliche Begeisterung schwindet jedoch schon bald.
Sie hören nachts undefinierbare, unheimliche Geräusche. Roderick beginnt zu recherchieren und stösst auf ein tragisches Geheimnis, welches bis in die Gegenwart höchste Gefahr birgt…

REZENSION

Geisterfilme gehörten in Hollywood schon in der Stummfilmzeit zur festen Grösse. Dabei waren die meisten Vertreter dieses Genres recht einfach gestrickt und lediglich durch die Schreckemsmomente bei den Zuschauern beliebt.
Insofern bildet hier auch „The Uninvited“, wie dieser Streifen im Original heisst, keine Ausnahme. Die Story ist zwar kurzweilig erzählt, lässt sich dennoch schon recht bald durchschauen und bietet nur wenig überraschendes.

Es gibt dennoch einige Besonderheiten, mit denen dieser frühe Geisterfilm sich von anderen Vertretern dieses Genres abhebt. So ist die filmische Umsetzung ausserordentlich stimmig und atmosphärisch sehr beeindruckend ausgefallen. Nicht zu unrecht wurde die Kamera-Führung 1945 mit einer Oscar-Nominierung belohnt. Im weiteren hat man mit Special-Effects gearbeitet, die für 1944 absolut beeindruckend sind, nie billig oder einfach wirken und selbst moderne Zuschauer fesseln. Nicht zuletzt sei hier noch erwähnt, dass mit Gail Russell in der Rolle der Stella Meredith eine der schönsten Frauen des damaligen Hollywoods mit von der Partie war.

Kurz und gut, ein abwechslungsreicher Klassiker, der einiges zu bieten hat, gut unterhält und das Fluidum des alten Hollywoods verströmt.

BLU-RAY-BILD

Das Bildseitenverhältnis liegt in 1.37:1 (11:8 – Academy Standard-Format für Kino-Filme von 1932-1953) vor.

Der Schärfewert dieser Blu-ray ist bei Nahaufnahmen recht ordentlich ausgefallen. Bei Totalen nimmt die Detailgenauigkeit jedoch deutlich ab. Vereinzelt sind schlecht fokussierte Shots zu sehen sowie leichte Filmdefekte.
Der Schwarzwert ist in Ordnung. In dunklen Szenen werden Details zuweilen etwas verschluckt.
Eine mittelprächtige HD-Umsetzung beim Bild.

BLU-RAY-TON

Das Tonformat liegt in Deutsch DTS-HD Master 2.0 vor.

Der vorhandene Mono-Ton klingt recht gut, weist aber verständlicherweise weder Räumlichkeit noch ansprechende Dynamik auf. Die Filmmusik klingt etwas grell. Die Dialoge sind jederzeit gut zu verstehen. Ein Hintergrundrauschen ist kaum zu hören.
Die Tonumsetzung ist dem Alter entsprechend gut ausgefallen.

FAZIT

Für Liebhaber von Klassikern dieses Genres absolut empfehlenswert. Die Blu-ray-Umsetzung bewegt sich auf gutem DVD-Niveau.
Stacks Image 12689

© 2014 Koch Media Home Entertainment

Originaltitel:
The Uninvited

Regie:
Lewis Allen
Drehbuch:
Frank Partos / Dodie Smith
Musik:
Victor Young

Produktion:
© Paramount Pictures
Kamera:
Charles Lang
Schnitt:
Diane Harrison

USA / 1944
Zurück zum Blog

Informieren Sie sich via Twitter oder Instagram über Neueinträge auf meiner Website!



© 2015-2020 / Text & Design durch T.S. Tubai Kontakt

Ich verwende Cookies und andere Tracking-Technologien, um Ihr Browsererlebnis auf meiner Website zu verbessern und den Website-Verkehr zu analysieren und um festzustellen, woher meine Seitenbesucher kommen.